Monotypien, Gold und Astgabeln...

Ich schreibe gerade die erste "was muß ich mitnehmen Liste" für das nächste Quiltnest in fast 2 Wochen. Wir machen Monotypien und zwar klassisch auf Glas und drucken das dann auf Stoff und nicht auf Papier. Anschließend kann man das ganze sehr vielfältig weiter bearbeiten und dann spannen wir es auf einen Keilrahmen oder es wird zu einem Quilt...da fallen Stichworte wie vergolden, Zierstiche, freies Sticken und Quilten. Oder gar zerschneiden und mit neuem Stoff kombinieren. Mal sehen, was uns allen dazu einfällt.
Dann ist Astgabelweben gefragt. Ich hoffe, dass wir eine direkt am Baum machen dürfen, kann man dann halt nicht mehr mitnehmen, aber auch hier mal sehen, was uns alles dazu einfällt.
Mein Entspannungsprogramm ist fertig und ich bin gespannt, was meine Teilnehmerinnen sagen, wenn sie erfahren, dass sie um 7.30h aufstehen müssen...also aus dem Bett auf die Matte zum weiteren entspannen, aber nicht mehr schlafen, mal sehen, was den Quiltnestlern dazu einfällt im Bett zu bleiben:-)).

Noch haben wir 1 Bett in einem großen 2er Zimmer übrig...

Hier die Infos dazu

Und wenn Sie Fragen haben:

Kontakt zu mir

zurück

Impressum | Datenschutz        Pias Quilt-Werkstatt. Alle Rechte vorbehalten.